Bastian Kopp wurde in Zürich geboren. Er wuchs in Zürich und bei Düsseldorf auf. Im Alter von fünf Jahren begann er seine klassische Klavierausbildung. Während der Studienzeit arbeitete er als Galapianist und spielte in diversen Rock- und Jazzformationen, wobei er neben dem Spiel an Klavier, Hammond und Rhodes auch als Gitarrist, Komponist und Arrangeur in Erscheinung trat. Erstes Airplay erreichte er Ende der Neunziger Jahre mit „Cold Turkey“ auf Viva2. Es folgten Auftragsarbeiten für andere Künstler: CD-Einspielungen, Kompositionsarbeit und Arrangeurtätigkeiten, sowie Auftritte in Film und Funk, beispielsweise im Fernsehfilm „Bloch: Tod eines Freundes“ (WDR/SWR, 2009).

Bastian Kopp, der Sänger und Liedbegleiter: Seit einigen Jahren tritt Bastian Kopp solistisch („Kopp spielt Kreisler“) und in Ensembles auf deutschsprachigen Bühnen auf. Seine Herangehensweise, die Stücke allesamt auswendig zu spielen, und seine Bühnenpartner trotz einfühlsamster Begleitung nie aus dem Auge zu verlieren, hat ihn zu einem bundesweit gefragten Klavierbegleiter gemacht.

 

 

(diese Seite wird gerade überarbeitet)

© 2020 Pianist Bastian Kopp

Kontakt

Alle Kontaktdaten als VCard
(bitte klicken oder scannen)

qrcode small