Aus einer Presseinfo zitiert:

"Es ist selten, dass ein kabarettistisches Lied seine Zeit überdauert. Bei den Liedern Georg Kreislers ist das anders. Seit Jahrzehnten haben sie nicht an Aktualität eingebüßt und an Schärfe nicht verloren. Bastian Kopp greift diese Lieder auf und stellt sie in unsere Zeit: Eine Zeit der Arbeitsämter, der Armut an Perspektiven, eine Zeit der politischen Beschwichtigungen und des Zweckoptimismus. Dass diese jedoch keine neuen Phänomene sind, sondern schon seit langer Zeit die Konturen der deutschen Seele schleifen, zeigen die Lieder von Georg Kreisler.Im zweiten Teil des Konzertes steht weniger die Politik im Vordergrund, als deren Gegenteil, der Mensch:
Von den kreislerschen Liebesliedern, über Paarbeziehungen, dem "Wiegenlied", hin zum Aufgeschmissensein des vermeintlich erwachsenen Menschen in seiner Umgebung. Wenn dann, nach gescheiterter Psychotherapie und "Schizophrenie" der Abend sich dem Ende neigt, und Bastian Kopp folgerichtig schließt: "... denn der Mensch bleibt ein Mensch! Der muss weg!" - und abgeht - wird das Publikum es zwar bedauern, ihm aber nicht ernsthaft widersprechen können."

Soweit die Presse. Nicht immer muss es abendfüllend sein. Holen Sie Sich einmal das Theater auf Ihre eigene Bühne! Ich spiele auf Ihrer Feier auch gerne eine kleine Auswahl an Kreislerliedern.